Tabellenbild
Teaserbild

London ist immer eine Reise wert. Auch zum vierten Mal hatte London viel Neues und Altes für mich zu bieten. Natürlich machte mir auch das Reiseführer spielen wieder viel Spaß und ich denke meine kleine Reisegruppe hatte einen schönen Überblick über die englische Hauptstadt bekommen. Da ich leider im Vorfeld, dank beruflichen Stresses fast keine Zeit zum Ausarbeiten der Reise hatte und ich den Reiseführer zum ersten Mal im Flieger in der Hand hatte, musste ich den Ablauf der Reise immer wieder spontan improvisieren. Wir hatten viel Glück mit dem englischen Wetter. Kein Regen und immer wieder Sonne. Wie auch schon in den letzten Jahren machte meine Winkltours Reise wieder viel Spaß und ich hoffe meinen Mitreisenden hat es ebenfalls gefallen!

Mehr Infos
Teaserbild

Aber schon auf der Fahrt nach und auch in Funchal sahen wir nichts von den schlimmen Bränden, die über 200 Häuser zerstört hatten, viele Verletzte und drei Todesopfer forderten. Es gab auch in den Bergen rings um Funchal keine Rauchentwicklung mehr. In der Stadt lief alles so, als wäre nichts gewesen. Wir schlenderten am Hafen und fanden gleich gegenüber im Park Santa Catarina einen schönen Spielplatz für Emma...

Mehr Infos
Teaserbild

Auch 2016 war die Winkltours Reise in ferne Städte wieder voll gelungen und ich hoffe dass es allen gefallen hat. Wir hatten riesig Glück mit dem Wetter. 4 Tage Sonne und über 20 Grad, mehr geht nicht. Die bunt zusammengewürfelte Reisegruppe verstand sich super. Auch die kleine Johanna hatte mit allen viel Spaß und hielt sich tapfer bei all den vielen Sehenswürdigkeiten. Helsinki ist eine schöne Stadt, aber riss keinen so richtig vom Hocker. Es gab viel zu sehen mit ein paar Highlights, wie Suomenlinna und die Uspenski Kathedrale, aber es ist nicht Rom, London oder Paris. In Kombination mit der herrlichen, mittelalterlichen, estländischen Hauptstadt Tallinn, ist Helsinki aber trotzdem eine Reise wert und ich denke das jeder begeistert von der Tour war...

Mehr Infos
Teaserbild

Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen starteten wir um 7 Uhr mit Emma im Babyjogger. Zuerst ging es durch einen Park, weiter durch ein paar Gassen bis wir den Hafen erreichten. Hier lagen ein paar Kontainerschiffe und die Royal Yacht Britannia, die leider nicht zugänglich war. Zurück in unserer Unterkunft war zuerst eine Dusche nötig, bevor wir zum Frühstücken gingen. Es gab Englisches Frühstück, aber auch Müsli und Obst. Danach wurde unsere kleine Maus müde und wir legten uns kurz hin... (Klick aufs Bild, dann gehts zum gesamten Bericht aus Edinburgh)

Mehr Infos
Teaserbild

Nach dem Frühstück und auschecken fuhren wir auf diektem Weg nach Glasgow. Nach ca. 1 Stunde Fahrt kämpften wir uns durch die Großstadt. Ohne größere Probleme fanden wir einen Parkplatz in einem Einkaufscenter (St. Enoch Center). Emma benötigte zuerst einen Kundendienst :-), bevor es bei leichtem Nieselregen los ging. Emma fühlte sich wieder puddelwohl in der Kraxn. Wir marschierten zuerst zum People`s Palace & Wintergardens...(Klick aufs Bild, dann gehts zum gesamten Bericht aus Glasgow)

Mehr Infos
Teaserbild

Fahrt nach Amsterdam mit unserer kleinen Emma. 2 Tage machten wir die mittelalterliche Stadt unsicher. Wir machten eine Grachtenrundfahrt, besichtigten die Stadtteile Waterlooplein & Plantage, De Wallen, den Grachtenring, den Platz Dam, viele historische Gebäude, die meisten von außen und genossen das gemütliche Flair. Auch mit Baby funktioniert eine Stadtbesichtigung hervorragend...(klick aufs Bild gelangt ihr zum ausführlichen Bericht über Amsterdam)

Mehr Infos
Teaserbild

Die Reise in die Stadt der Liebe war wieder äußerst gelungen. Organisatorisch klappte alles und die Stadtbesichtigung mit meiner kleinen Reisegruppe machte wieder sehr viel Spaß. Wir verbrachten vier sehr lustige Tage zusammen, wo wir alle einiges zu lachen hatten. Obwohl das Wetter nicht ganz so mitspielte konnten wir so ziemlich alle Sehenswürdigkeiten genießen und bekamen doch auch einige Sonnenstrahlen ab. Paris ist immer eine Reise wert, auch wenn die Stadt ganz schön am Geldbeutel nagte.

Mehr Infos
Teaserbild

Auch mit Baby ist ein Stadtbesichtigung ohne Probleme möglich und mit den Tichys und ihrer kleinen Johanna macht jede Reise gleich doppel so viel Spaß. Immer wieder ist die goldene Stadt Prag, vor allem auch in der Weihnachtszeit, eine Reise wert. Auch nach meinem 5. Pragbesuch war ich wieder begeistert von dieser herrlichen, mittelalterlichen Stadt...

Mehr Infos
Teaserbild

Barcelonatrip vom 09.bis13.04.2014 mit Brigitte, Lobbe, Sabine und Angie: Herrlicher Städtetrip in eine der schönsten Metropolen Europas. Von unserem 1 Sterne Hostel im gotischen Viertel waren wir sehr positiv überrascht. Auch unsere zusammengewürfelte Gruppe hatte zusammen sehr viel Spaß. Ein lustiger Witz folgte dem Nächsten, so dass die Reise sehr kurzweilig war. Auch die vielen wunderschönen Sehenswürdigkeiten trugen zur gelungenen Reise bei...

Mehr Infos
Teaserbild

Um dreiviertel 7 klingelte der Wecker. Brigitte, Sabine, Hans und ich schlüpften in unsere Laufklamotten und los ging es zum Sightseeing Lauf durch Dublin. Es war relativ kühl (10 Grad), aber trotzdem machte der 5 km Lauf vorbei an Temple Bar, dem Fluss Liffey und schon vielen geschäftigen Einheimischen viel Spaß. Zurück im Apartment benötigten wir zuerst eine Dusche, bevor wir uns zur Sightseeingtour durch Dublin aufmachten...

Mehr Infos
Teaserbild

Hier gelangt ihr zu meinen Besuchen von Salzburg: Stadtbesichtigung, Schlos Mirabell, Christkindlmarkt, Zoo, Dom...

Mehr Infos
Teaserbild

Um 7 Uhr weckte uns das Handy. Die Sonne schien herrlich durch das Bullauge. Wir fuhren anscheinend schon im Oslofjord, da Land auf unserer Seite zu sehen war. Wir gingen zuerst zum Frühstücken (Croissant und Schokolade) und dann auf Deck wo wir die Sonne und den Fjord genossen. Wir packten dann unsere Sachen und begaben uns langsam zu den Parkdecks. Um 10 Uhr legten wir in Oslo an. Ziemlich zügig ging es von Bord...

Mehr Infos
Teaserbild

Schon um halb 8 Uhr ging es raus aus den Federn. Wir checkten aus und fuhren durch Malmö los. Als Erstes fuhren wir über die Öresundbrücke nach Dänemark. Das Wetter war schon herrlich und die Brücke atemberaubend. In Dänemark angekommen fuhren wir auch gleich nach Kopenhagen. Die Parkplatzsuche im Zentrum gestaltete sich etwas schwierig, aber nach ½ Stunde Suche fanden wir ein Parkhaus. Leider hatten wir keinen Plan oder Reiseführer...

Mehr Infos
Teaserbild

Um 9 Uhr gingen wir zum Frühstücken, das ja beim Hotel inklusiv war. Es gab leckeres Buffet. Wir versuchten uns dann mit der Karte durch Stockholm zu kämpfen, da das Navi nicht funktionierte. Etwas außerhalb liegt Schloss Drottningholm, die Residenz der schwedischen Königsfamilie. Wir besichtigten das Schloss, welches 1690 im Stil französischer und holländischer Vorbilder fertig gestellt wurde. Es gab herrliche, alte Gemälde und prunkvolle Säle zu besichtigen...

Mehr Infos
Teaserbild

Am zweiten Tag schliefen wir zuerst einmal bis 8 Uhr. Leider regnete es in Strömen. Dies lies uns aber nicht abschrecken und wir zogen unser Regenjacken an. Los ging es zur Stadtbesichtigung. Zuerst gingen wir Richtung Hafen, vorbei am klassizistischem Zollhaus Aduana. Durch einen Park erreichten wir die Plaza Marina. Hier frühstückten wir zuerst in einem Cafè und lasen den Reiseführer über Malaga: Málaga ist nach Sevilla die zweitgrößte Stadt in Andalusien, Hauptstadt der Provinz Málaga und die sechstgrößte Stadt Spaniens...

Mehr Infos
Teaserbild

Kurztrip mit Condor nach Barcelona. Stadtrundfahrt, Sagrada Familia, Park Güell, Montjuic und die Ramblas.

Mehr Infos
Teaserbild

Ein kleiner Kurztrip für 3 Tage nach Madrid. Busrundfahrt durch das historische und moderne Madrid. Besichtigung des Estadio Santiago Bernabeu und der Palacio Real. Besuch des Musicals Mama Mia.

Mehr Infos
Teaserbild

Die Metropole schlechthin. 6 Tage waren wir in Paris unterwegs. Eifelturm, Sacre Coeur, Triumphbogen, Notre Dame, Louvre, LesCatacombes, Busrundfahrt, Schiffsfahrt auf der Seine, natürlich Disneyland und der etwas unbekanntere Asterixpark waren unsere Stationen.

Mehr Infos
Teaserbild

Edinburgh (~400.000 Einwohner) ist die Hauptstadt Schottlands, kulturell und touristisch unbestrittenes Zentrum des Landes. Eine Schönheit, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte! Zwischen grünen Parkanlagen und auf zahlreichen Hügeln liegen die georgianischen Prachthäuser; in den mittelalterlichen Gassen der Altstadt wird Geschichte lebendig. Ich stieg in der New Town bei der St. John`s Kathedrale aus. Von dort marschierte ich vorbei am Caledonian Hilton weiter Richtung Castle...

Mehr Infos
Teaserbild

Von München nach Valencia und dann mit dem Auto Richtung Barcelona. Stadtbesichtung von Barcelona, Stadion Nou Camp, Placa de Catalunya, Kolumbusdenkmal, Universalstudios in Salou und das Kloster Montserrat.

Mehr Infos
Google