Ankunft in Alicante:

Bild

Flug nach Alicante

 

Schon um 3 Uhr quälten wir uns aus den Federn und fuhren nach München an den Flughafen. Um 6 Uhr ging unser 99 Euro Flieger von Air Berlin nach Alicante. Um halb 9 landeten wir in Alicante, einem überschaubarem Flughafen. Schon vorab buchte ich für die vier Tage bei Hertz ein Auto. Ohne Probleme bekamen wir gleich einen fast neuen Skoda Fabia und schon konnte es mit unserer Rundreise losgehen. Bei leichter Bewölkung und Sonne fuhren wir Richtung Süden.

1. Stopp: Cartagena

Nach ca. 1 Stunde Fahrt erreichten wir Cartagena. Die Sonne scheinte herrlich und wir parkten unser Auto in einer Tiefgarage am Hafen. Cartagena liegt an einer tiefen Bucht der Costa Cálida („Warme Küste“) direkt am Mittelmeer und ist einer der bedeutendsten Handelshäfen Spaniens und die größte Marinebasis am Mittelmeer. Cartagena besitzt eine Stadtmauer und Schutzanlagen um den Hafen. Zwei auf Felshöhen gelegenen Forts, „Las Galeras“ und „San Julian“, bewachen die Stadt. 70 m über dem Hafen liegt die Burg „Castillo de la Concepción“ aus dem 11. Jahrhundert.

Am Hafen Amphitheater Mein bester Kumpel

1987 wurde in Cartagena ein im 1. Jahrhundert n.Chr. erbautes römisches Theater entdeckt, das seit Juli 2008 erstmals öffentlich zugänglich ist. Wir schlenderten zuerst am Hafen und kauften uns dann Eintrittskarten für das Amphitheater. Die Ausgrabungen waren sehr interessant. Von einer Burg oberhalb des Theaters hatten wir einen herrlichen Ausblick über die Stadt und Hafen. Wir tranken noch einen Kaffee am Hafen, bevor es wieder weiter Richtung Süden ging.

Blick von der Burg Altes Bauwerk Es blüht schon

Weiterfahrt bis Malaga:

Am frühen Nachmittag fuhren wir weiter in Richtung Malaga. Insgesamt waren es knapp 500 Kilometer von Alicante bis Malaga. Immer wieder hielten wir an der Küste an und genossen die Aussicht aufs Meer. Wir erlebten einen herrlichen andalusischen Sonnenuntergang vom Auto aus. Um ca. 20 Uhr erreichten wir in Malaga unser 3 Sterne Hotel IGH Eliseos. Die Übernachtung kostete 45 Euro plus 12 Euro Parken. Nachdem wir uns geduscht hatten, spazierten wir noch 15 Minuten in das lebhafte Zentrum. Dort aßen wir im Restaurant El Pimpi zu Abend. Es gab verschiedenen Schinken und Wein. Einfach lecker.... Müde fielen wir später ins Bett.

Küstenstädtchen In Action Unser Skoda Fabia
Blick aufs Meer Sonnenuntergang On Tour !!
Google